Klub

 

1939

 

Aus den Aufzeichnungen geht hervor, daß der Kegelklub bereits 1939 gegründet wurde.

 

Mitbegründer war Heini Erftmeier.

 

Fast alle Mitglieder wurden jedoch in den nachfolgenden Monaten zur Wehrmacht eingezogen. Damit kam das aktive Vereinsleben zum Erliegen.

 

Nach dem die einzelnen Klub- Mitglieder sich nach und nach (z.T. aus der Kriegsgefangenschaft) wieder in der Heimat eingefunden hatten, traf man sich 1945 auch wieder regelmäßig, um gemeinsam den geliebten Kegelsport auszuüben.

 

Das war nach den Kriegswirren und den zerbombten Kegelbahnen lange nur unter erschwerten Bedingungen möglich.

 

Erst im laufe der folgenden Jahre normalisierte sich nach dem allgemeinen Wiederaufbau auch das Vereinsleben.

 

1960

 

Dank des damaliegen Schriftführers Fritz Rudolph liegen seit 1960 chronologisch fortlaufende Aufzeichnungen vor.

 

 

Diese Homepage wird gerade erstellt, also bitte ein bißchen Geduld...